Ciudad Condal Davalia Olivenöl
© Davalia

Davalia – Single Estate Olivenöl

«Meine Familie hat fast 500 Jahre Erfahrung mit der Produktion von hochwertigem Olivenöl», erzählt Santiago Recasens von Davalia gutgelaunt am Telefon, während die Vorbereitungen zur neuen Olivenernte schon auf Hochtouren laufen.

Seine Vorfahren haben damals auch die ersten Bäume dieser speziellen Olivensorte hier in den Norden von Katalonien gebracht. «Arbequina ist eine sehr milde, fruchtige Art Olivenöl, unser Öl hat aber auch die nötigen Bitter- und Schärfenoten, um es komplex und ausgewogen und damit ideal für die gehobene Küche zu machen.»

Bestes Olivenöl Spaniens

Die Olivenart ist nach dem Landsitz der Recasens und dem zugehörigen Dorf  Arbeca benannt. Die kleinen, vollreifen Oliven werden jedes Jahr erst Anfang Dezember geerntet. Weil Santiago auch Lebensmitteltechniker ist, weiss er, wie wichtig es ist, dass die Oliven schnell gepresst werden, damit sie möglichst wenig oxidieren. Im Moment geschieht das innerhalb weniger Stunden. Dabei entsteht in sorgfältiger Arbeit ein kaltgepresstes single estate Olivenöl der Güteklasse extra vergine, das schon mehrmals den Preis als «bestes Olivenöl Spaniens» gewonnen hat.

Ich erinnere mich an einen Besuch bei Santiago in Arbeca. Unser Sohn ist begeistert, er darf auf der Lastfläche des Jeeps mitfahren. Die zum Teil mehrere hundert Jahre alten Olivenbäume wachsen auf Terrassen, dazwischen der ein oder andere Mandelbaum. Zwischen den Parzellen wachsen Pinien, Ahornbäume und Büsche. Das erhöht die Biodiversität und der Boden ist mehr als anderswo vor den immer häufiger werdenden Springfluten und Erosion geschützt. Im Frühjahr ist der Boden auf den Terrassen übersät mit Mohnblüten.

«Ich freue mich schon auf Euren nächsten Besuch» sagt Santi. Wir uns auch!

Davalia Olivenöl über Ciudad Condal beziehen

Pin It on Pinterest