Die stylishen Hemden von Old Captain Co. hatten meine Aufmerksamkeit an der Man’s World sofort. Ob es die lebensfrohe Ausstrahlung von Yari Copt, dem Inhaber von Old Captain Co., war, die mich in den Bann zog, oder die Tatsache, dass sich Dr. Roger The Gentleman an seinem Stand gerade ablichten liess – wie dem auch sei; jedenfalls sind die Hemden ein echter Eyecatcher. Individuell und «cosmopolitan» wie Yari selbst.

Yari, der sich selbst als «Wanderer» bezeichnet (#wandertheworld), ist eine Art Multitalent: Musiker, Skateboarder, Radio DJ und Unternehmer. Im 2017 hat er Old Captain Co. gegründet mit dem Ziel, Hemden herzustellen und zu vertreiben, die seinen persönlichen Stil voll und ganz reflektieren. «Mal bin ich sportlich, mal elegant, mal casual unterwegs», erzählt er mir.

«Der Stil ist eher klassisch, aber super special.»

«Bekannt sind wir vor allem für unsere Prints, für die wir mit jungen Künstlern zusammenarbeiten.» Die Designs, darunter in jeder Saison viele florale Muster, sind Yari wichtig. Doch ebenso viel Wert legt er auf die Qualität der Shirts, die ausschliesslich in der Schweiz im Tessin hergestellt werden. Die Stoffe, alle nachhaltig und ökologisch produziert, werden in Leggiuno (Italien), eine Stunde von Lugano hergestellt. Eine Fabrik, die es bereits seit 1908 gibt und ihre Prozesse sehr nachhaltig gestaltet.

Seine Kollektionen beinhalten neben der jeweils neuen Kollektion, eine «Classic» und eine «Business» Collection. Dabei gibt es für jedes Shirt verschiedene Passformen und natürlich Grössen – wobei für einen kleinen Aufpreis auch auf Mass bestellt werden kann.

Im Online Shop von Old Captain Co. steht selbstverständlich die volle Auswahl zur Verfügung, doch wer in Bälde einen Stadtbummel wieder vorzieht, der findet die Hemden beispielweise in Basel und Bern bei Feinfracht, in Genf bei Heritage Station und in Zürich bei VMC und Collab.

Die Shirts machen bei den ersten Begegnungen nach dem Lockdown sicher eine gute Falle und bringen garantiert gute Laune.

Pin It on Pinterest