Upper Class Jeans – Denim mit Charakter

Gleich zu Beginn unseres Gesprächs stellt Afshin Le Bon Etesamifar, der Schweizer Kult-Graffiti-Artist und Gründer des Zürcher Brands Upper Class – Les Enfants Terribles, klar, worum es ihm geht: um Denim. Und damit meint er nicht einfach «Jeans», sondern Raw Denim in seiner ursprünglichen Form, also den rohen, indigo-gefärbten Baumwollstoff aus dem Jeanshosen gemacht werden. Das Markenzeichen: Zwei gekreuzte Federn.

«Viele wissen gar nicht, dass Jeans zunächst einmal aus Raw Denim hergestellt werden und dann durch kommerzielle Waschungen verändert werden. Was wir wollen ist etwas ganz anderes. Wir sind auf Denim in seiner ursprünglichen Form spezialisiert. Der Stoff wird direkt von der Rolle roh verarbeitet. Eigenschaften wie Aufhellungen oder Löcher entstehen damit erst durch das Tragen. Wir empfehlen auch die Jeans einige Monate lang zu tragen, ohne sie zu waschen. So bekommt sie dann ihren ganz einmalig geformten Charakter, fühlt sich an wie eine zweite Haut und erhält eine individuelle Prägung, die eine ganz eigene Geschichte erzählt», erklärt er.

«Und das funktioniert eben nur mit ungewaschenem Raw Denim. Die Stoffe dafür beziehen wir von Kaihara, Kurabo und Kuroki – den weltbekannten Top Manufakturen in Japan. Die haben sich in dem Bereich so spezialisiert, wie die Schweizer auf Schoggi und Uhren – durch jahrzehntelange Erfahrung», führt er weiter aus und ergänzt «Im Übrigen spart die Verarbeitung von Raw Denim auch tausende Liter Wasser, da die für Denim typische Waschung nicht künstlich bzw. chemisch entsteht, sondern durch das Tragen mit der Zeit sichtbar wird.»

Doch damit nicht genug. Langfristig will Afshin seine Jeans effektiv recylcebar machen und beim Kauf einer neuen Upper Class Jeans 15% für die Alte geben, die als Rohstoff wieder in den Kreislauf gehen soll.

«Wir sind Perfektionisten», betont er und erklärt mir, dass es einige Zeit in Anspruch nimmt, bis für ihn vom Design bis zur Verarbeitung alles stimmt. Jedes unscheinbare Detail vom Aussen- bis zum Innenleben ist genau durchdacht. So entstehen hochwertige, langlebige Jeans für Liebhaber. Getreu ihrem Slogan «Details make the difference».

Dass Leder und Denim besonders gut zusammenpassen, beweist auch die Kooperation zwischen Benci Brothers und Upper Class: Die limitierte «Rough» Kollektion von Upper Class kann erstmalig im Benci Brothers Store in Zürich an der Sihlstrasse 37 ergattert werden.

Wer spontan ist, kann am kommenden Samstag, den 22. Mai 2021 ab 14 Uhr vorbeischauen und eine der 100 Exemplare der Upper Class Raw Linie und passende Schuhe von Benci Brothers erwerben sowie Afshin persönlich kennenlernen.

Ab Juni 2021 sind die begehrten Denim-Unikate erstmals im neuen Online-Shop von Upper Class erhältlich.

Übrigens ist Benci Brothers im März 2021 erstmals mit dem Scrambler online gegangen. Wer also nachträglich noch das passende Schuhwerk zur neuen Denim sucht, kann den Unisex-Schuh neu online bestellen.

Zu Upper Class

Pin It on Pinterest